Früher und Heute,

Weil der Hebertsfeldener Faschingsverein letztes Jahr seinen 30-jährigen Geburtstag gefeiert hat, finden wir, ist es einmal wieder an der Zeit der guten alten Zeiten zu gedenken.
1983 als es noch keine Whatsappgruppe gab, um eine der 1983 sehr wichtigen Mitteilungen mitzuteilen, sind die Dobler Gitti und die Thallinger Monika noch mit dem Matschi Franz seim Megaphon durch die Straßen von Hebertsfelden gezogen, um ihre wirklich wichtige Mitteilung „Umzug am Faschingsdienstag“ zu verteilen.
Und von einem Klopfer konnte der damalige „Bulldog“ mit Leiterwagerl-design auch nicht in die Knie gezwungen werden. Das war halt noch mehr ein Faschingswagerl als ein Faschingswagen.
Eine Zeltparty mit feschen Barmädchen bis spät in die Nacht gab es damals auch noch nicht, dafür aber einen Kinderfasching im Stanglbräu, mit mindestens genauso feschen Cowboys und Indianermädchen.
Wie man sieht haben unsere Prinzenpaare mittlerweile schon eine ziemlich lässige Routine. Der Miche jedenfalls haut sie raus die Sprüche.
1986 wurde im offiziellen Gründungsjahr unseres Vereins auch das erste Prinzenpaar gekührt. Da war von Routine noch keine Spur und trotzdem war der Walzer von der Schreiber Sandra und dem Matschi Thomas ein voller Erfolg.
Anfangs wurden die vielen Basteleinen und Trainingseinheiten allein von den beiden Gründermädls gestemmt.
Heute sind wir schon 13 fleißige Vorstandsmitglieder und damit sind noch nicht mal alle unsere tüchtigen Helfer genannt. Ja wie ihr seht, hat sich einiges verändert, aber eines ist gleich geblieben:
Die tolle Gemeinschaft und die Freude am Fasching für Groß und Klein.

Hebertsfeldener Faschingsfreunde e.V. hebertsfeldener.Fasching@gmail.com

© 2020 Hebertsfeldener Faschingsfreunde e.V.